Im Stillen : Pia Pritzel

Die Hälfte der Spielsüchtigen in Deutschland sind Männer mit ausländischen Wurzeln.
Die Älteren spielen in der Teestube, die Jüngeren in Spielhöllen oder Sportwettbüros.

http://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2011-04/spielsucht-migranten